TU Berlin

Chair of Chemical & Process EngineeringVL_Strategische Normung

Ein rotes Dreieck, darunter drei orangen senkrechten Balken als Symbol für Fakultät 3. Das Symbol befindet sich innerhalb  des kreisförmigen Schriftzuges: Prozesswissenschaften.

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Strategische Normung

Die Veranstaltung findet sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester am FG Innovationsökonomie statt.

ECTS
Betreuer
Raum
Zeit
6 LP
VL
Prof. K. Blind /
Dr. A. Hövel
HL 001
Do, 10 - 12 Uhr
c.t.
UE
Prof. K. Blind /
Dr. A. Hövel
Block, n.V. (3 Termine)
Aktuelle Infos auf den Seiten des FG Innovationsökonomie oder beim Deutschen Institut für Normung
Ansprechpartner: Matthias Baasch, Tel.: 030-2601 2081,

Inhalt

Die kompakte Vorlesung vermittelt

  • einen umfassenden Überblick zum Wissenstransfer von Normung und Regelsetzung und deren Anwendung
  • die Möglichkeiten der Nutzung von Normen und Regeln als Optimierungspotenzial für verfahrenstechnische Anlagen
  • Entstehung, Bedeutung und Inhalte von wichtigen Regeln zur Berücksichtigung der Geräte- und Produktsicherheit inkl. des Umweltschutzes für verfahrenstechnische Anlagen.

Hierbei stehen sowohl rechtliche Regeln wie z. B. Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften als auch technische Regeln wie z. B. DIN-, DIN EN und ISO-Normen sowie VDI-Richtlinien als Entscheidungshilfen, sichere Rahmenbedingungen und Informationsquellen im Vordergrund. Insbesondere wird die Rolle staatlicher und privater Institutionen sowie deren staatsentlastende Tätigkeit berücksichtigt. Die mit instruktiven Praxisbeispielen versehene Vorlesung fördert das notwendige Verständnis für die interdisziplinären Wechselwirkungen von Recht und Technik. Streben nach höherer Lebensqualität, Ressourceneffizienz, Geräte- und Produktsicherheit sowie Schutz unserer Umwelt sind keine Gegensätze, sondern gehören zusammen.

Mit Bestehen der Klausur wird ein industrieweit anerkanntes Zertifikat "DIN-Normungsexperte Modul I – Grundlagen der Normungsarbeit" ausgestellt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur aktuellen Lehrveranstaltung finden Sie auf der entsprechenden ISIS Seite und auf der Lehrveranstaltungsseite des FG Innovationsökonomie: -> hier.

Eine Einführung in das Modul ist auch dieser Präsentation zu entnehmen.

Prüfungsmodalitäten

Die Prüfung ist schriftlich. Mit Bestehen der Klausur wird ein industrieweit anerkanntes Zertifikat "DIN-Normungsexperte Modul I – Grundlagen der Normungsarbeit" ausgestellt.

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe